Wie wählt man die am besten angepasste Schwellenleiste genau aus?

Der Boden ist ein wichtiges Element jeder Wohnung. Es ist der Kern und der Hintergrund für den Stil der Fertigstellung des Hauses. Ob es schön aussieht, hängt jedoch nicht nur vom Bodenmaterial selbst ab, sondern auch vom Zubehör. Neben den Sockelleisten müssen wir die sogenannten Profile, d.h. Schwellenleisten. Sie dienen zum Verbinden verschiedener Bodenbeläge, z.B. Fliesen mit Paneelen. Wie wählt man die Schwellenleisten aus und sind sie immer ein Muss?

„Nein“ für Kork und Silikon

Bei schwimmenden Fußböden müssen wir Dehnungsfugen einhalten. Dies sind die Freiräume zwischen Wand und Boden oder zwischen verschiedenen Abschlussstoffen. Bei allen Laminatpaneelen und einem Großteil der Vinylboden sollte die Dehnungsfuge auch in der Tür und allen Übergängen zwischen Räumen erfolgen. Dank ihnen kann der Boden ständig arbeiten und sich bewegen. Bei Laminat oder Vinylboden, die auf den sogenannten Klick verlegt werden, sollten wir Verbindungen zwischen solchen Stoffen wie Silikon- oder Kork vermeiden. Die Verbindung der Dielen mit der aus diesen Materialien hergestellten Fliese wird steif sein und die Paneele können keine Spannungen und Vibrationen übertragen. In der Folge kann es zu Wölbungen, Lösen von Verschlüssen und schließlich zur Zerstörung des gesamten Bodens kommen. Bei Verwendung solcher Stoffen können wir auch nicht mit der Aktivierung der Garantie rechnen. Bodenhersteller schließen die Verwendung von Flüssigkork und Silikon als Schwellendehnungsfugen aus.

 

Sind die Schwellenleisten ein Muss?

Bodenprofile werden am häufigsten verwendet, um die Dehnungsfuge zwischen Räumen, Treppen oder Balkontüren abzudecken. Beim Verlegen der Dielen lassen wir an diesen Stellen einen Freiraum, dank dem der Boden "arbeiten" kann, ohne ihn zu beschädigen oder einzelne Platten von den Verschlüssen zu lösen. Das Schwellenband überdeckt perfekt die unansehnliche Fuge an der Fuge des Bodens und beispielsweise bei Balkontüren. Ein gut gewähltes Profil deckt alle Mängel ab und lässt den Raum sehr schön aussehen. Die Breite der Dehnungslöcher hängt zum einen vom Stoff des Bodens und zum anderen vom Fertigkeit eines Fachmanns ab. Bei Vinylboden  mit mineralischem Kern müssen wir zwar keine separaten Dehnungen zwischen den Räumen vornehmen, bei anderen Vinylboden und Laminaten ist dies jedoch zwingend erforderlich. Die Schwellenleisten erscheinen jedes Mal, wenn wir das Abschlussmaterial des Bodens und bei Fenstern und Balkontüren ändern.

 

Arten von Schwellenleisten

Es gibt verschiedene Arten von Schwellenleisten. Um sie auszuwählen, müssen wir bestimmen, welches Problem wir lösen möchten.

Der Unterschied in den Ebenen der verbundenen Elemente

Es kommt vor, dass beim Verbinden eines Raums mit einem anderen ein großer Höhenunterschied auftritt. Zum Beispiel, als wir in einem Raum einen neuen Boden auf den alten verlegten. Aber es geht nichts verloren. Es reicht aus, den Unterschied zu messen und das passende Profil auszuwählen. Der häufigste Höhenunterschied beträgt 3 bis 5 mm, dies ist der Fall, wenn laminierte Platten (8 mm + 2-4 mm des Untergrunds) mit Keramikfliesen (8-10 mm + 2-3 mm Kleber) verbunden werden. In diesem Fall ist das Profil CS30 oder PRO26 perfekt. Wenn der Höhenunterschied viel größer ist, wählen Sie das CS37-Profil. Es gibt uns den Komfort, den Höhenunterschied bis zu 17 mm zu überbrücken.

Breite Dehnungsfuge

Bei der Verlegung des Bodens versuchen wir sicherzustellen, dass die Dehnung 10-15 mm beträgt, dies ist jedoch nicht immer erfolgreich. Vor allem Amateure. Was tun, wenn unsere Dehnungsfuge viel breiter als empfohlen ist? Es reicht aus, das breite Profil zu verwenden. Das größte PRO10-Profil deckt bis zu 72 mm Leerraum ab.

Balkon-Challenge

Bauunternehmer bieten uns immer häufiger breite Balkonfenster an, die vom Boden bis zur Decke reichen. Sie spenden viel Licht und sehen wunderschön aus. Allerdings stellen sie an dieser Stelle ein Problem in Bezug auf die Endbearbeitung des Bodens dar. Wie deckt man das unansehnliche Loch zwischen diesen Fenstern und dem Boden ab? Wir wählen Abschlussleisten, z.B. Modell PRO20, universal pro L. Wir können auch hier ein auf die Farbe der Paneele oder die Farbe des Fensters abgestimmtes Profil wählen – CS25 den Raum und wir wollen keine Sockelleiste an der Wand montieren.

 

Wenn die Treppe beginnt

Wir können ein externes PS2- oder PS8-Profil verwenden. Letzteres wird eher für Außentreppen verwendet, z.B. in einen Keller. Es gibt auch Leisten der PROS-Serie für Klick-Vinylboden. Dank ihnen werden wir die Treppe nicht nur ästhetisch, sondern auch viel billiger fertigstellen, da wir die gleichen Vinylboden  verwenden können, um die Treppe wie in allen Räumen fertigzustellen.

Viele Probleme eine Lösung

Wenn wir mit mehreren Problemen zu kämpfen haben oder nicht genau wissen, was wir brauchen, wählen Sie die Schwellenleisten aus der Linie Color System (CS). Dies sind die vier universellsten Bodenprofilformen und 34 Farben, abgestimmt auf die beliebtesten Arbiton Böden und Sockelleisten. Dies sind universelle Profile, die fast jeder schwierigen Situation gewachsen sind. Dies sind 5in1-Leisten. Sie lösen Probleme im Zusammenhang mit den Unterschieden in Ebenen, Endungen, Längen usw. Außerdem verfügen sie über eine Anti-Feuchtigkeitsbarriere, wodurch sie sich für Balkontüren oder Badezimmer eignen.

 

Wie wählt man Schwellenleisten aus, damit sie schön aussehen?

In der Regel sollten wir auf den jeweiligen Boden abgestimmte Sockelleisten wählen. Das erste Kriterium, das wir normalerweise berücksichtigen, ist die Farbe. Wenn wir Schwellenleisten wählen, die der Farbe unseres Bodens entsprechen und damit die Struktur und das Muster des Holzes widerspiegeln, sollten wir die Lösungen des Bodenherstellers verwenden. Dies ist eine Garantie für einen perfekten Sitz von Schwellenleiste und Paneel. Unter den universellen Vorschlägen haben wir die traditionelle Anode, Silber, Titan oder leicht vergessenes Gold zur Verfügung. Eine sehr interessante Option ist die sogenannte gebürsteter Stahl, der in der Farbe einer Anode ähnelt, aber dank seiner Textur nicht kratzt und viel haltbarer ist.

Wie montiert man Sockelleisten richtig?

Die Schwellenleiste kann mit Montagestiften, Kleber oder einer Montageschiene befestigt werden. Die Befestigung der Schwellenleisten mit Klebstoff ist eine sehr interessante Lösung, die insbesondere bei einer Fußbodenheizung funktioniert. So können wir sicher sein, dass wir die Heizungsrohre bei der Montage nicht beschädigen. Üblicherweise ist der Kleber im Profil integriert – er bietet zusätzlichen Schutz vor Feuchtigkeit und schützt die Dehnungsfuge vor dem Eindringen von Schmutz, Sand oder Staub. Die Montage mit Leim erfordert kein Bohren und ist sehr praktisch. Dabei ist jedoch zu bedenken, dass die so verlegte Schwellenleiste zu einem festen Bestandteil der Innenarchitektur wird. Wenn wir den Raum also jemals wieder streichen, müssen wir ihn sehr gut schützen.
Die Stiftmontage ist in mehreren Versionen erhältlich. Am traditionellsten sind die von außen montierten Stifte. Es ist eine bestimmte Lösung, aber mäßig ästhetisch. Wir können sie eher in Technikräumen einsetzen – wo es uns nicht um eine perfekte Optik geht. Sie können die Schwellenleiste auch mit Stiften von innen montieren. Diese Methode ist viel schöner, erfordert aber auch mehr Geschick vom Verleger. Die dritte Art der Montage auf der sogenannten Schiene besteht darin, zuerst das Strukturelement am Boden zu montieren und dann die Schwellenleiste einzuhaken. Die Leiste wird dank der entsprechenden Schneide auf der Innenseite auf der Schiene gehalten. Die Befestigung ist unsichtbar und sehr langlebig. Gleichzeitig ermöglicht es bei Bedarf eine schnelle Demontage der Leiste. Perfekt um einen harten Boden mit einem weichen zu verbinden, z.B. Vinylboden  mit einem Teppich (PRODUO Schwellenleisten).

Was ist bei der Auswahl einer Sockelleiste letztendlich zu beachten?

Wir sollten uns in erster Linie von der Herausforderung leiten lassen, die wir vor den Schwellenleisten stellen. Wir wählen bestimmte Lösungen, die spezifische Probleme lösen.

 

Abonnieren Sie Newsletter

Möchten Sie mit Informationen von Arbiton auf dem Laufenden sein? Als Erster über unsere Neuigkeiten erfahren? Abonnieren Sie unseren Newsletter

© 2021 ARBITON | BY JELLY SOLUTIONS

Cookies

This website uses cookies specifically to improve your experience as a user of this website. You can change the rules or prevent cookies from being placed on your end device by changing the settings in your web browser. Detailed information on cookies can be found in our Privacy policy.

Akceptuję

Produkty dodane do porównania: 1