Möchten Sie Ihren Fußboden auffrischen? Verlegen Sie Vinylboden auf Fliesen!

Fliesenböden sind das unzeitgemäße Erbe einer vergangenen Ära.

Fliesenböden sind das unzeitgemäße Erbe einer vergangenen Ära. In den 90er Jahren herrschten sie in den Wohnungen vor, jetzt bereiten sie Innenarchitekten Kopfschmerzen. Wie kann man sie loswerden, ohne eine umständliche Renovierung, die den Alltag durcheinanderbringt und die Nutzung von Räumen erschwert? Am besten ist es, wenn Sie Vinylboden auf Fliesen verlegen. Wir haben es überprüft – es funktioniert!

Vinylböden für Fliesen – eine schnelle Art, einen unmodischen Boden zu erneuern

Wenn man von Bodenfliesen hört, stellt man sie sich meist in Bädern oder Küchen vor, etwas seltener in Fluren. Aber wussten Sie, dass es vor 20-30 Jahren sehr modische Wohnungen gab, in denen alle Räume mit Fliesenböden ausgestattet waren? Weder Schlaf- noch Wohnzimmer blieben von ihnen verschont. Abgesehen davon, dass man dem Trend folgte, hatte eine solche Lösung auch praktische Vorteile – in der täglichen Hektik, die mit Arbeit und Geldverdienen verbunden war, typisch für diese Jahre, waren Wohnungen, die schnell und mühelos gereinigt werden konnten, sehr begehrt.

Fliesenböden sind leicht zu reinigen, aber im Jahr 2021 haben wir viel mehr Möglichkeiten, die genauso hygienisch, aber viel schöner und effektvoller sind. Leider ist eine Fliesenentfernung mit großen Unannehmlichkeiten verbunden – die Arbeiten dauern lange, sind laut und das Verlegen des Bodens erzeugt lästigen Staub, der in der ganzen Wohnung schwebt. Außerdem muss man mit solchen Arbeiten einen Fachmann beauftragen, was mit zusätzlichen Kosten verbunden ist. Deshalb schlagen wir eine Option vor, die Ihnen das Leben sehr erleichtern wird – verlegen Sie einen Vinylboden auf Fliesen und Sie erhalten in kurzer Zeit einen neuen, schönen Boden.

Sind Vinylböden für Fliesen eine gute Lösung? Natürlich!

Es gibt mindestens ein paar Gründe, warum Vinylböden für Fliesen eine gute Idee sind. Wir teilen diese gerne mit Ihnen und hoffen, dass Sie dadurch überzeugt werden, einen Vinylboden in Ihrem Zuhause zu verlegen. Vinylböden für Fliesen sind eine großartige Lösung, denn:

  1. Wenn Sie ein Mietobjekt besitzen und den Bodenbelag von Zeit zu Zeit austauschen müssen, ist es für Sie viel kostengünstiger, sich für einen einfach zu verlegenden Vinylboden zu entscheiden, als die Fliesen herauszureißen und den gesamten Boden von Grund auf zu erneuern.
  2. Wenn Sie eine Wohnung von Ihren Eltern geerbt haben und diese zu einem guten Preis verkaufen möchten, aber die Inneneinrichtung leider ein exaktes Spiegelbild der Mode aus den 90er Jahren ist (Fliesen, Fliesen überall!), dann ersparen Ihnen Vinylböden erhebliche Kosten, die mit einer Generalsanierung verbunden wären.
  3. Wenn Sie die Farbe des Bodens ändern möchten, weil Sie gerade in der Stimmung dazu sind, können Sie einen Vinylboden leicht entfernen und durch einen anderen ersetzen, der Ihnen besser gefällt.
  4. Ihre Kinder werden einen Vinylböden nicht so leicht beschädigen. Ihr Hund auch nicht. Ebenso wenig herunterfallendes Geschirr in der Küche.
  5. Wie wir bereits erwähnt haben, können Sie einen Boden haben, der gleichzeitig schön und hygienisch ist. Sie müssen nicht zwischen diesen beiden Eigenschaften wählen.
  6. Sie können Ihre Wohnung ohne langwierige und zeitraubende Arbeiten auffrischen. Sie müssen keine Fliesen entfernen, keinen Fachmann beauftragen, den Zugang zu den renovierten Räumen nicht einschränken und keinen allgegenwärtigen Schmutz ertragen. Und Sie werden den Effekt nicht erst nach ein oder zwei Wochen sehen, sondern schon nach wenigen Stunden.

Warum ist es wichtig, dass Vinylboden dünn sind?

Wenn Sie sich entscheiden, Ihre Bodenfliesen mit einem neuen Belag zu versehen, müssen Sie berücksichtigen, dass ein solcher Boden an andere Räume angepasst werden muss. Das Problem ist nicht so groß, wenn Sie die ganze Wohnung renovieren – dann müssen Sie sich nur noch um die entsprechende Größe des Spalts unter der Tür kümmern. Was aber, wenn Sie die Verlegung eines neuen Bodens nur in einigen Räumen geplant haben? Dann können bei einer falsch gewählten Oberfläche unschöne Vertiefungen zwischen den Räumen entstehen, über die man leicht stolpern kann.

Deshalb ist die Stärke des Materials so wichtig. Aber wenn Sie Vinylböden auf Fliesen verlegen, wird dieses Problem nicht auftreten. Warum? Weil sie sehr dünn sind. Ihre Stärke beträgt nur 2 bis 5 mm, so dass sie auch an den Verbindungsstellen zu anderen Bodenbelägen praktisch nicht auffallen und keine gefährliche, unschöne Stufe bilden. Außerdem passen sie unter jede Tür, ohne dass man diese abschneiden muss.

Vinylböden – welche Vorteile haben sie?

Wir haben bereits erwähnt, dass Vinylböden sehr hygienisch sind und ihre Pflege einfach ist und nicht viel Zeit in Anspruch nimmt. Außerdem passen sie zu jedem Interieur. Sie sehen sowohl in einem modernen, minimalistischen Loft als auch in einem gemütlichen Wohnzimmer mit Kamin und einer weichen Couch gut aus. Sie sind wasserfest, so dass Sie in der Dusche oder an der Küchenspüle herumspritzen können. Sie absorbieren wenig Wärme, so dass sie problemlos über einer Fußbodenheizung verlegt werden können.

Verlegen von Vinylboden auf Fliesen

Wenn Sie sich für einen Vinylboden entscheiden, können Sie einen geklebten oder einen mit Klick montierten wählen. Der Vorteil der zweiten Lösung liegt in der Schnelle der Montage. Arbiton-Vinylböden müssen nicht geklebt werden, denn dank neuer Lösungen montieren Sie diese mit Hilfe eines Verbindungsmechanismus. Dies wird auch schwimmendes System genannt. Eine Klick-Montage von Vinylböden erfordert keine besonderen Fähigkeiten oder großen Aufwand. Sie können es sogar selbst tun, ohne die Hilfe eines Fachmanns in Anspruch zu nehmen. Sie müssen nur die beiliegende Installationsanweisungen sorgfältig lesen und die Empfehlungen des Herstellers befolgen.

Was sollten Sie beachten, wenn Sie einen Vinylboden auf Fliesen verlegen wollen?

  • Reinigen Sie die Oberfläche gründlich, auf der Sie den Boden verlegen werden.
  • Bereiten Sie die richtigen Werkzeuge vor und sortieren Sie die Bodenplatten in zwei Typen: A und B (diese sind vom Hersteller gekennzeichnet)
  • Prüfen Sie, ob die Fugen zwischen den Fliesen schmal genug sind. Sie sollten max. 5 mm breit und 1 mm tief sein.
  • Wählen Sie einen Unterboden, der für Vinylböden geeignet ist, z. B. Multiprotec Vinyl Click. Dank diesem brauchen Sie die Fugen nicht auszugleichen.

Sie träumen von einem schönen und hygienischen Boden? Wählen Sie einen Vinylboden

Sie können moderne Innenräume haben, in denen der Fußboden nicht an ein Krankenhauszimmer erinnert, aber es trotzdem einfach ist, für die entsprechende Hygiene zu sorgen. Sie müssen lediglich einen Vinylboden auf Fliesen verlegen. Wir müssen Sie wahrscheinlich nicht mehr von den Vorteilen dieser Lösung überzeugen. Es handelt sich um einen effektvollen Bodenbelag, den Sie selbst und in kürzester Zeit verlegen können. Es gibt keinen besseren Weg, eine Wohnung älteren Typs schnell zu verwandeln. Zögern Sie also nicht und verlegen Sie Vinylböden in Ihrem Haus und genießen Sie einen schönen Boden im perfekten Stil.

Abonnieren Sie Newsletter

Möchten Sie mit Informationen von Arbiton auf dem Laufenden sein? Als Erster über unsere Neuigkeiten erfahren? Abonnieren Sie unseren Newsletter

© 2021 ARBITON | BY JELLY SOLUTIONS

Cookies

This website uses cookies specifically to improve your experience as a user of this website. You can change the rules or prevent cookies from being placed on your end device by changing the settings in your web browser. Detailed information on cookies can be found in our Privacy policy.

Akceptuję

Produkty dodane do porównania: 1